Die etwas andere Stadt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
KalenderKalender
Quicklinks
Forum Regeln
Forum ab 16
RPG Regeln

FSK 18+ Bereich
FSK 16+ Bereich

Steckbrief Vorlage
Partner Anfragen

Shortnews
Ihr könnt euch schon mit Schüler & Studenten anmelden. Jedoch dauert es noch, bis die Schulen eröffnet sind. Solang habt ihr eben Ferien.
Partner

Austausch | 
 

 Konoha Bibliothek

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Sakura Haruno

avatar

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 16.07.11
Alter : 23

Charakter - Info
Alter: 16 Jahre
Geschlecht: Weiblich ♀
Inventar: Mp3-Player, Handy

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Do Jul 21, 2011 7:11 am


Nein, sie hatte sich doch vorhin schon ermahnt dass sie hier nicht so sein würde, nicht in aller Öffentlichkeit. Also sammelte sie sich kurz, zwang sich wieder ein leichtes Lächeln auf und dachte nach was sie nun sagen konnte. Ihm schien es nich sonderlich zu interessieren wie sie reagierte, er war eben desinteressiert. So wie die meisten eben. Und irgendwie... vernichtete genau das wieder ihr Glücksgefühl, denn immerhin hatte er vorhin Worte zu ihr gesagt die noch nie jemand anderes zu ihr gesagt hatte. Nunja... außer vielleicht ihre Mutter, sie war schon immer besonders stolz auf sie gewesen. Doch... an ihre Mutter wollte sie nun wirklich nicht denken denn sonst würde sie bestimmt wieder anfangen zu weinen und das wollte sie nicht. Nicht hier, nicht vor ihm. Sakura musste stark sein, auch wenn der Tod ihrer Mutter erst vor wenigen Monaten gewesen war. ''Wieso lernst du so viel? Willst du auch jemanden stolz machen?'' Sie selbst wollte ihre Mutter immer stolz machen, was sie auch immer geschafft hatte, egal was sie bisher getan hatte. Nunja und eine bessere Frage fiel ihr nicht ein, denn er schien wohl nichts mehr fragen zu wollen und... auch wenn er ihr gegenüber desinteresse zeigte, so wollte sie sich doch weiterhin mit ihm unterhalten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sasuke Uchiha

avatar

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 13.07.11
Alter : 24
Ort : Türkei

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Do Jul 21, 2011 7:22 am

Die Rosahharige lächelte wieder. Aber der Uchiha war nicht blöd. Er merkte, dass das kein echtes Lächeln war. Jemand anderes würde es wohl auch merken, wenn er sich länger mit dem Mädchen unterhielt. Sasuke sagte jedoch nichts dazu. Wenn es sie glücklich machte mit diesem aufgesetztem Lächeln durch die Gegend zu laufen ist das ihre Sache. Er hatte auch keinen Grund ihr einen dummen Spruch deswegen zu drücken. Sakura sagte zwar noch was, mit dem sie jetzt jedoch seinen wunden Punkt traf. Die erste Frage machte ihm nicht viel aus. Die Zweite dagegen schon. Er hatte nicht damit gerechnet. Sein Blick ging zum Tisch. " Ich habe meine Gründe. Über die ich nicht sprechen möchte" Nicht mit jemand fremdes. Selbst in der Familie sprach er nur ungern darüber. Sie wussten ja warum. Außer vielleicht sein Vater. Der könnte es wissen und es interessiert ihn nicht. Sie will also jemanden stolz machen. Ob sie gemerkt hat, dass sie das gerade gesagt hat? Sein erster Gedanke waren ihre Eltern. Welche Eltern sind nicht stolz wenn das Kind anderen eventuell das Leben rettet? Er griff nach seinem Glas und trank den letzten Schluck. " Genau wie du nicht über deine Gründe sprechen möchtest" Keine Frage. Eine Feststellung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fallen.forumkurd.net/
Sakura Haruno

avatar

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 16.07.11
Alter : 23

Charakter - Info
Alter: 16 Jahre
Geschlecht: Weiblich ♀
Inventar: Mp3-Player, Handy

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Do Jul 21, 2011 7:34 am


Eigentlich bekam sie es ganz gut hin dass man es ihr nicht anmerken konnte, wann es ein echtes und wann es ein falsches Lächeln war. Doch heute klappte es wohl nicht ganz. Nun sah er auf den Tisch, ehe sie seine Worte hörte und zusammen zuckte. Hatte sie... da etwas falsches gesagt? Schuldbewusst presste sie ihre Lippen aufeinander ehe sie auch auf den Tisch blickte. Ja sie hatte durchaus bemerkt was sie da gesagt hatte. Nunja... sie hoffte es doch dass ihre Eltern stolz auf sie waren, nur konnte sie diese eben nicht dazu befragen. Von ihrer Mutter wusste sie es aber... von ihrem Vater nicht. Sie hatte ihn nie kennen lernen dürfen, so wie er auch seine Tochter nie kennen gelernt hat. Das Schicksal konnte doch oft ziemlich grausam sein. Seine Worte hörend, stimmte sie ihm gedanklich zu. Stimmt. Wieso sollte er ihr, einer Fremden, schon irgendetwas sagen wenn sie selbst nichts von sich erzählte? ''Stimmt... ich... es tut mir leid.'' entschuldigte sie sich, sah immernoch auf den Tisch. ''Aber... auch wenn du meine Gründe wüsstest, so würdest du mich nicht verstehen, keiner würde mich verstehen.'' Außer vielleicht jene, die auch soetwas durchmachten wie sie. Erneut redete sie zu viel, viel zu viel. Es interessierte ihn nicht was sie von sich gab also... wieso führte sie noch ein Gespräch?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sasuke Uchiha

avatar

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 13.07.11
Alter : 24
Ort : Türkei

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Do Jul 21, 2011 7:45 am

" Kein Problem" Er hätte sich wohl nicht entschuldigt. Der Uchiha sah Themen eher als beendet an, über die nicht mehr gesprochen wird und fängt dann ein neues an. Oder schweigt. Das hier war eben etwas über das er nicht gerne sprach und das am Ende auch seine Fassade bröckeln lassen würde. Das wusste er. Der Dunkelhaarige schaute wieder zu ihr rüber. Versank sie jetzt in Selbstmitleid? " Das kannst du nicht im voraus wissen. Dafür müsstest du mich kennen" gab er zur Antwort. Und genau das tat sie nicht. Hatte Sakura ja selbst vor ein paar Sätzen gesagt. Und selbst wenn sie ihn in der Schule besser kennen würde. Selbst dann kann sie seine Reaktion nicht voraus sagen. Das Thema schien ihr jedenfalls nah zu gehen. Da Sasuke nicht wusste warum konnte er nicht sagen wieso. Außerdem war es gar nicht seine Absicht zu erfahren was ihre Gründe sind. Privat ist Privat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fallen.forumkurd.net/
Sakura Haruno

avatar

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 16.07.11
Alter : 23

Charakter - Info
Alter: 16 Jahre
Geschlecht: Weiblich ♀
Inventar: Mp3-Player, Handy

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Do Jul 21, 2011 7:59 am


Nicht nur seine Fassade würde bröckeln, sondern die ihrige auch. So wie diese es schon tat. Sie sprach viel zu viel, konnte gerade noch das wichtigste zurückhalten. Doch trotzdem, ihre Fassade bröckelte langsam und irgendwie hatte er da etwas schuld daran. Nun sah sie auf als sie seine Worte gehört hatte. Ja es mochte durchaus sein dass sie es nicht voraus wissen konnte und ihn auch nicht kannte aber... sie ahnte es einfach. Er würde es nicht nachvollziehen können. ''Glaub mir, du würdest es nicht verstehen, nicht nachvollziehen können.'' Egal was er nun sagte, er würde es nicht können. Auch wenn sie sich wünschte dass es jemand könnte. ''Und auch wenn ich dich kennen würde, wenn wir uns kennen würden... was macht das für einen Unterschied? Du scheinst keine Person zu sein, der anderen Leuten gegenüber Interesse zeigt. Im Gegenteil, du unterhälst dich wahrscheinlich nur mit mir da du höflich sein willst, oder einfach nur aus purer langeweile. Für einen Moment dachte ich du wärst... anders, doch das einzige was wir gemeinsam haben ist das lernen.'' Er war nicht besser wie die anderen Leute. Sie wusste zwar nicht was sein Problem war aber seine Art nervte sie irgendwie. Wie konnten die anderen Mädchen nur so verrückt nach ihm sein? Schon wandte sie ihren Blick ab, nahm eines der Büchen und fing an darin zu lesen. Den Platz würde sie bestimmt nicht räumen und ein weiteres Wort würde sie auch nicht mit ihm wechseln wollen. Warum sie so reagierte? Einerseits, weil sie es sagen hat müssen, andererseits weil es vielleicht so besser war. Sie wollte einfach nicht dass sie sich noch verplapperte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sasuke Uchiha

avatar

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 13.07.11
Alter : 24
Ort : Türkei

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Do Jul 21, 2011 9:44 am

Nun schienen die Wörter regelrecht aus ihr heraus zu sprudeln. Danach wandte die Rosahaarige den Blick ab und las in einem ihrer Bücher. Innerlich zuckte Sasuke mit den Schultern und griff ebenfalls wieder nach seinem Buch. Er hing immer noch in Kapitel Zwei, dürfte aber bald bei Kapitel Drei sein. Eine Antwort gab der Junge keine mehr. Für ihn war wohl klar, dass sie keine Lust mehr zu reden hatte. Das hatten ihre Worte sehr deutlich gezeigt. Außerdem wenn er sich, ihrer Meinung nach, nicht für sie interessierte musste er sich ja nicht weiter mit ihr unterhalten. Der Uchiha hatte ja nie gesagt, dass er sich für sie interessierte. Wenn sie das störte war das ihr Problem. Innerhalb der nächsten Minuten lagen seine Gedanken wieder in dem Buch und er drängte das Gespräch aus seinem Gedächtnis. Gehen würde er nicht. Dazu gab es keinen Grund. Wenn die beiden sich nun gegenseitig an schwiegen hatte er jetzt hier so wieso mehr Ruhe als an irgend einem anderen Tisch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fallen.forumkurd.net/
Sakura Haruno

avatar

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 16.07.11
Alter : 23

Charakter - Info
Alter: 16 Jahre
Geschlecht: Weiblich ♀
Inventar: Mp3-Player, Handy

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Do Jul 21, 2011 9:55 am


Lesen tat sie nicht, nein. Sie starrte nur auf die Wörter der Seite die sie aufgeschlagen hatte. Sie war... viel zu aufgewühlt um zu lesen. Wütend war sie, innerlich, äußerlich zeigte sie davon nichts. Nunja... nur wenn man in ihre Augen blicken würde, würde man die Wut erkennen. War sie wütend auf Sasuke? Nein. Vielleicht ein klein wenig aber, nein. Auf sich selbst? Ja. Warum wusste sie nicht. Vielleicht... weil sie nicht die Klappe halten hat können? Oder hätte sie doch mehr sagen sollen? Doch was hätte das gebracht? Garnichts. Beide waren sich fremd und sie bezweifelte je dass er irgendwann Interesse zeigen würde. Also wozu sollte sie ihm sagen wie sie sich fühlte? Oder was mit ihren Eltern war? Sakura war alleine. Ganz alleine, und sie musste auch alleine damit fertig werden. Fest biss sie sich auf die Unterlippe und starrte immernoch die Seite an. Angestrengt versuchte sie sich Wörter zu merken, doch es klappte nicht. Verdammt... warum gerade jetzt? dachte sie sich, sah kurz auf um zu schauen, ob der schwarzhaarige sie noch beachtete. Doch das tat er nicht. Gut so, denn so sah er nicht wie sie ihre Finger beinahe in das Buch drückte, ihre Augen anfingen zu glitzern, sie jedoch die Tränen wegblinzelte. Wut. Ja, sie war einfach nur wütend. War mal wieder zu emotional, eine ihrer Schwächen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sasuke Uchiha

avatar

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 13.07.11
Alter : 24
Ort : Türkei

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Do Jul 21, 2011 10:08 am

Das Gespräch war beendet und beide widmeten sich wieder dem, weswegen sie hier her gekommen waren. Für Sasuke war das ganz einfach. Er machte sich nichts aus dem was sie gerade gesprochen haben. Was sollte er auch darüber nachdenken? Sie war sauer und versank in Selbstmitleid, weil niemand sie versteht. Und wenn man es wagt was anderes zu sagen wird man nieder gemacht. Kannte er bereits. Zumindest das Erste. Nur hat er die Möglichkeit sein Selbstmitleid in Hass zu verwandeln. Und das gefällt ihm besser als einen Ausbruch zu haben. Wie erwartet kam der Junge dann auch bei Kapitel drei an. Nach dem Krieg und der Aufteilung der Fürsten. Ja. Er hatte die wichtigsten Sachen noch im Kopf, von beiden Kapiteln. Vielleicht sogar mehr als andere Wörter oder Sätze. Nach der ersten Seite hörte der Dunkelhaarige ein Geräusch, was er erst mal ignorierte. Hörte sich an als würde irgendwas erdrückt werden. Der Uchiha wagte einen Blick über sein Buch zu Sakura rüber. Von woanders dachte er nicht, dass das Geräusch her kommt. Das Buch in ihren Händen musste gerade als Sandsack her halten. So schlecht wie seine Gegenüber ein Lächeln aufsetzen konnte, so schlecht konnte sie eine Fassade errichten. Hier wusste er, wo von er sprach. " Wenn du nicht vor hast das Buch zu kaufen solltest du lieber weiter reden" sagte der Junge fast schon nebensächlich. Sein Blick lag wieder im Buch. Statt reden hätte kreischen oder meckern wohl besser gepasst, aber ahnte eh schon, dass sie gleich wieder mit Wörtern um sich warf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fallen.forumkurd.net/
Sakura Haruno

avatar

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 16.07.11
Alter : 23

Charakter - Info
Alter: 16 Jahre
Geschlecht: Weiblich ♀
Inventar: Mp3-Player, Handy

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Do Jul 21, 2011 10:18 am


Weiterhin versuchte sie sich auf das Buch zu konzentrieren was sie jedoch nicht schaffte. Immer fester drückte sie zu sodass es schon leise Geräusche erzeugte, die der Uchiha wohl hörte denn sonst hätte er sie ja wohl nicht angesprochen. Schon schaute sie auf, hob eine ihrer beiden Augenbrauen und neigte ihren Kopf leicht schief. Irgendwie hatte er recht und... sie hätte so oder so nicht das Geld dafür das Buch hier zu kaufen. Also legte sie dieses schnell beiseite als sie auch schon einen strengen Blick der Mitarbeiterin ergattet hatte. Prima. Hoffentlich bekam sie nun kein Hausverbot. ''Willst du nun etwa Psychologe spielen?'' kam's nun leicht spöttisch aus ihrem Mund. Er wollte ihr bestimmt nicht helfen, oder? Nein bestimmt nicht. Doch wieso sprach er dann mit ihr wenn es doch so rüberkam als würde er sich für kein weiteres Gespräch interessieren? Der Junge war einfach nur seltsam. Sakura selbst war wohl auch ziemlich seltsam aber... ihr Gegenüber auch. ''Oder meintest du eher dass ich meine Wut an dir auslassen soll? Nein. Das tue ich nicht. Auch wenn du es perfekt ignorieren könntest... nein, ich werde dich nicht anmeckern. Ich... habe wohl zu wenig schlaf gehabt.'' Ja, das musste es sein, zu wenig schlaf und schon drehte sie beinahe durch. Doch ob das wirklich der Grund war?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sasuke Uchiha

avatar

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 13.07.11
Alter : 24
Ort : Türkei

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Do Jul 21, 2011 10:29 am

Sie reagierte und legte das Buch beiseite - anstatt es einfach nur locker zu halten. Als Sakura zur Seite schaute, folgte er ihrem Blick und sah die Mitarbeiterin an. Die war natürlich sehr begeistert davon, dass die Gäste ihre Emotionen an den Büchern ausließen. Er selbst wurde gar nicht angeguckt. Die Frau legte ein anderes Buch ins Regal zurück und ging wieder nach vorne. Er Psychologe? Ganz sicher nicht. Das käme ja noch weniger in Frage als Medizin zu studieren. Dann müsste er sich ja vollends auf andere Leute konzentrieren. " Keine sorge. Das wäre nichts für mich" gab er fast schon belustigt von sich. Der Junge schaute wieder zu ihr, als sie fragte ob sie ihre Wut an ihm auslassen sollte. Tja. Irgendwie hatte er es in seinem Satz ja angeboten. Es würde ihn wohl auch nicht stören. Er würde sich die Wörter anhören und dann wieder vergessen. Wie sagt man so schön? In das eine Ohr rein, in das andere wieder raus. Sie hatte es aber eh nicht vor. Zu wenig Schlaf. Eine gute Entschuldigung. Konnte man doch tatsächlich annehmen, wenn es den stimmte. " Und da ich nicht Psychologe spiele werde ich auch nicht fragen warum du dann nicht nach hause gehst und schläfst" Den es interessierte ihn ja eh nicht. Fing er gerade auch mit diesem Kleinkinder verhalten an? Zugegeben. Es war ein bisschen lustig. Aber man merkte ihm nichts an. Er hatte denselben neutralen Blick wie die ganze Zeit schon auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fallen.forumkurd.net/
Sakura Haruno

avatar

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 16.07.11
Alter : 23

Charakter - Info
Alter: 16 Jahre
Geschlecht: Weiblich ♀
Inventar: Mp3-Player, Handy

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Do Jul 21, 2011 10:41 am

Auf Bücher konnte sie sich momentan nicht mehr konzentrieren, sie würde die Bücher mit nach Hause nehmen und morgen weiter lernen. Das hatte sie ja auch nicht ernst gemeint, aber das Medizin oder dergleichen nichts für ihn war ahnte sie schon. Kontaktfreudig war er nun wirklich nicht. Was brachte es ihr denn wenn sie ihre Wut an ihm ausließ? Garnichts. Zumal sie auf sich selbst wütend war als auf ihn. Sakura war keineswegs müde, und dass sie sich mit dem Schlafmangel rausredete war wohl nicht ihre beste Idee gewesen. Aber wie sollte er auch wissen können ob sie nicht wirklich Müde war? Obwohl... ihr könnte man es deutlich ansehen. Da konnte sie sich noch so gut verstellen, wenn sie müde war sah man es ihr an. ''Hmpf... Was finden die Mädchen nur an dir?'' gab sie nun von sich nachdem sie seine nachfolgenden Worte gehört hatte. Eigentlich wollte sie den Gedanken nicht laut aussprechen aber... nun war es passiert und zurückziehen konnte sie es nicht. Aber... irgendwie amüsierte sie dieses Gespräch ein wenig. Ging es ihr nur so oder auch ihm? Jedoch bezweifelte die Haruno das gleich. Nein, er war bestimmt wieder total desinteressiert und gelangweilt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sasuke Uchiha

avatar

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 13.07.11
Alter : 24
Ort : Türkei

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Do Jul 21, 2011 11:32 am

Sasuke zuckte mit den Schultern. Er wusste ja selbst keine Antwort auf diese Frage. Vorhin hatten sie sich bereits darüber unterhalten und sind zu keiner Antwort gekommen. Sein Blick lag weiterhin bei seiner Gesprächspartnerin. Sie las nicht mehr weiter sondern unterhielt sich weiter mit ihm. Lange hat das Schweigen zwischen den beiden ja nicht gehalten. Er behielt sein Buch trotzdem erst mal in der Hand, auch wenn er momentan nicht weiter darin las. " Ist es nicht so, dass man das, was man nicht bekommen kann, erst recht haben will?" fragte der Junge nach. Das die Frage nicht nur für seinen Mitschülerinnen, sondern auch für ihn selbst galt, konnte Sakura ja nicht wissen. Diese Mädchen werden ihn nie bekommen. So sah es für die nächsten Jahre aus. Vielleicht rennen sie ihm ja hinter her um später damit vor allen anderen anzugeben, es doch geschafft zu haben? Diesem Traum können sie noch lange hinter her rennen. So wie er seinem hinter her rennt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fallen.forumkurd.net/
Sakura Haruno

avatar

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 16.07.11
Alter : 23

Charakter - Info
Alter: 16 Jahre
Geschlecht: Weiblich ♀
Inventar: Mp3-Player, Handy

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Do Jul 21, 2011 10:49 pm


Diese Mädchen wollten doch immer nur das was sie nicht haben konnten, wollten immer das sein was sie nie sein werden. So war es und man konnte sie auch nicht davon abhalten. Man müsste ihnen da schon eine Gehirnwäsche verpassen. Sakura hatte ihre Mitschülerinnen noch nie verstanden und seitdem sie ihre Mutter nicht mehr hatte, verstand sie diese Mädchen noch weniger. Andauernd beschwerten sie sich über ihre Eltern, über nur kleine, unwichtige Dinge, dabei sollten sie lieber froh sein dass sie noch eine Familie hatten. Die rosahaarige konnte von Glück sprechen dass sie noch Großeltern besaß die ihre Miete bezahlten und ihr ein wenig Geld für Lebensmittel zuschickten. Hätte sie diese Unterstützung nicht, wäre sie wohlmöglich schon längst auf der Straße gelandet. So richtig konnte sie sich jedoch nicht bei ihren Großeltern bedanken, denn auch wenn diese ihr halfen, so verabscheuten sie ihre Enkelin. Grund dafür war der Vater den sie nie haben leiden können und so konnten sie auch Sakura nicht leiden. ''Sie wollen einfach nur mehr mehr mehr. Mehr Schinke, mehr Kleidung... und natürlich einen ziemlich gutaussehend, beliebten Jungen. Dabei... sollten sie sich über die Dinge freuen die sie schon haben.'' Sie verstand solche Mädchen einfach nicht, würde es auch nie können. ''Sie streiten sich mit den Eltern, mit Geschwister wenn sie welche haben, nur weil der andere mehr Aufmerksamkeit bekommt... dann hassen sie natürlich ihre Geschwister und denken nichtmal daran dass der- oder diejenige dafür garnichts kann. Und was ist wenn dann der Bruder und die Schwester verstirbt? Dann tut einem plötzlich alles leid.'' Soetwas hatte sie nämlich schon einige Male miterlebt. Sei es nun dass eine ihrer Freundinnen soetwas miterlebt hatte oder eben durch Zeitung oder Fernsehen. Dass sie wohlmöglich da bei dem Uchiha einen wunden Punkt traf konnte sie ja nicht ahnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sasuke Uchiha

avatar

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 13.07.11
Alter : 24
Ort : Türkei

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Do Jul 21, 2011 11:49 pm

Was Sakura da erzählte überraschte den Uchiha nicht. Schminke und Kleidung. So etwas gehört zu manchen Mädchen dazu wie die Luft zum atmen. Am liebsten würden sie jeden Tag shoppen gehen. Perfekt müssen sie aussehen. Stehen Stunden vor dem Spiegel. Dabei merkt man bei manchen selbst nach dem Schminken keinen Schönheitsunterschied. Im Gegenteil. Das sie einen gutaussehenden Jungen haben wollen klingt schon normaler. Er würde auch kein hässliches Mädchen als Freundin haben wollen. Als das Mädchen dann allerdings weiter redete, veränderte sich der Gesichtsausdruck des Jungen und er schaute sie kalt an. Sagte sie das mit den Geschwistern gerade absichtlich? Nahm sie gerade absichtlich seinen Bruder vor ihm in Schutz? Wenn sie ihn ärgern wollte... dann hatte sie einen guten Punkt getroffen. " Hast du Geschwister, dass du überhaupt weißt von was du gerade redest?" fragte er mit derselben kalten Stimme. Nichts dafür können. Natürlich. Sein Bruder kann ja überhaupt nichts dafür, dass Vater ihn mehr mochte. Zum letzten. Der Junge hatte sich schon oft gewünscht, dass Itachi tot wäre. Oder noch besser. Das er selbst Einzelkind wäre. Aber Wünsche sind eben nur Wünsche und gehen nie in Erfüllung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fallen.forumkurd.net/
Sakura Haruno

avatar

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 16.07.11
Alter : 23

Charakter - Info
Alter: 16 Jahre
Geschlecht: Weiblich ♀
Inventar: Mp3-Player, Handy

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Fr Jul 22, 2011 12:47 am


Sakura sah wie sich sein Gesichtsausdruck prompt änderte, doch wieso? Hatte sie etwas falsches gesagt? Vielleicht etwas, was ihn persönlich traf? Also hatte er Probleme in der Familie? Seine kalte Stimme traf sie, doch sie wollte sich nichts anmerken lassen. Sie blieb äußerlich ruhig wärend ihr in Wirklichkeit ein kalter Schauer durch den Körper jagte. ''Nein aber, soetwas habe ich einige Male miterlebt. Ich selbst würde zwar keine Geschwister haben wollen dafür aber doch...'' sie stoppte mitten in ihrem Satz, ihre Gesichtszüge wurden traurig und sie wandte ihre Augen auf den Tisch. ''Du scheinst wohl mit deiner Familie zu streiten, oder?... Ich... beneide dich dafür.'' sagte sie nun nachdem sie ein wenig geschwiegen hatte. Die Harun konnte nicht anders, es musste einfach mal raus. Dass sie sich gerade bei einem Fremden aussprach wunderte sie aber... vielleicht war es auch gut so. Er war immerhin eine Person die sich für andere nicht interessierte und wohlmöglich auch kein Mitleid zeigte. Mitleid war das letzte was sie gebrauchen konnte. [color=#A86B6B]''Ich hätte gerne wieder eine Familie... du kannst froh sein dass du noch eine hast. Zwar weiß ich nicht was dein Problem ist aber... ach, was rede ich noch darüber? Du wirst es nicht verstehen was ich damit meine.'' Schulterzuckend nahm sie ihre Umhängetasche und stand auf. Dann drehte sie ihm einfach den Rücken zu und verschwand hinter dem erstbesten Bücherregal, damit sie aus seiner Sichtweite war. Tief atmete sie ein, schloss ihre Augen und versuchte sich wieder zu sammeln. Warum hatte sie gerade mit ihm darüber gesprochen? Ihm einen Teil ihrer Probleme erzählt? Ihre Augen wieder öffnend, biss sie sich auf die Unterlippe und starrte auf den Boden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sasuke Uchiha

avatar

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 13.07.11
Alter : 24
Ort : Türkei

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Fr Jul 22, 2011 1:06 am

Sie hat keine Geschwister und trotzdem glaubt sie hier herum reden zu können, als hätte sie Ahnung. Und noch dazu beneidete sie ihn dafür, dass er mit seiner Familie stritt. Sasuke schüttelte nur den Kopf. Ganz eindeutig hatte dieses Mädchen eine Macke. Wenn sie wüsste was in seiner Familie abgeht, dann würden diese Wörter nicht mehr so einfach ihren Mund verlassen. Wenn er ihre nächsten Wörter richtig deutete, hatte sie wohl keine Familie mehr. Also denkt sie sich, es ist besser eine Familie zu haben mit der man sich streitet? Das bewies mal wieder ihre Ahnungslosigkeit. Wenn sie mehr über ihn wüsste, würde sie anders denken. Dem Uchiha blieb keine Möglichkeit zu Antworten. Die Rosahaarige stand auf, nahm ihre Tasche und verschwand hinter einem Bücherregal. Vielleicht ging sie jetzt auch nach hause. Umso besser. Das war ein Thema in das er sich noch richtig rein steigern konnte. Das wäre schlecht. Nachdem sie um die Ecke verschwunden war, holte der Junge einmal Luft und lehnte den Kopf zurück. Sie hat keine Ahnung, dachte er und starrte an die Decke. Eine Familie zu haben in der man im Schatten eines anderen steht. Das sie keine mehr hatte ist natürlich nicht schön, doch zu denken, dass eine zu haben immer besser ist, ist falsch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fallen.forumkurd.net/
Sakura Haruno

avatar

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 16.07.11
Alter : 23

Charakter - Info
Alter: 16 Jahre
Geschlecht: Weiblich ♀
Inventar: Mp3-Player, Handy

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Fr Jul 22, 2011 1:19 am


Dachte er etwa es wäre viel besser wenn man keine Familie mehr hatte? Wenn man einsam war? ''Er hat keine Ahnung... Vielleicht hatten aber auch beide keine Ahnung? Sie kannten sich immerhin nicht. Doch wollte sie ihn besser kennen? Etwas fiel nun dumpf auf den Boden, etwas, was sie wohlmöglich verriet dass sie noch hier war. Sie hatte ihre Umhängetasche los gelassen, ließ sich dann auch auf den Boden sinken und seufzte leise. Sie zog ihre Beine an ihren Körper und umschlang diese mit den Armen. Was die Mitarbeiterin nun von ihr dachte interessierte sie nicht. Sakura wollte nun von keinen angesprochen werden, von niemandem. Ziemlich leise fing sie an zu summen um sich so irgendwie wieder zu beruhigen. Denn so aufgewühlt wollte sie Bibliothek bestimmt nicht verlassen, nein. ''Verdammter mist...'' fluchte sie leise, schloss ihre Augen und summte weiter vor sich hin. Die rosahaarige hatte eindeutig zu viel gesagt. Was der Uchiha nun mit seinem Wissen anfängt? Sie kannte ihn immerhin nicht. Vermutlich erzählte er es der ganzen Schule um sich so an ihr zu rächen. Doch... musste er sich rächen? Warum dachte sie darüber nach?! Das schlimmste an der Sache jedoch war, sie würde ihn jeden Tag in der Schule sehen. Und sie gingen auch noch in die selbe Klasse.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sasuke Uchiha

avatar

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 13.07.11
Alter : 24
Ort : Türkei

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Fr Jul 22, 2011 1:31 am

Der Junge klappte sein Buch wieder auf. Einen Moment starrte er zu dem Stapel Medizin Bücher, der ihm immer noch gegenüber lag. Er würde die Bücher nicht weg tun. Auch wenn man sagen konnte es ist seine Schuld, dass sie noch dort lagen. Oder? Ist es schuldig jemanden seine Meinung ins Gesicht zu sagen? Die Wörter sind immerhin von ihr herausgesprudelt. Er hatte nie verlangt, dass sie irgendwas sagte. Er hat ja auch nichts über sich erzählt. Das meiste fand sie selbst heraus. Dachte es herausgefunden zu haben. Ein dumpfer Knall ließ ihn kurz zum Regal schauen, dann wandte Sasuke sein Blick wieder ins Buch. Wird wohl jemand irgendwas fallen gelassen haben. Als nächstes hörte er ein Räuspern, wo er auch nicht drauf einging. Bis es lauter wurde. Der Dunkelhaarige hob den Blick und schaute zu der Mitarbeiterin, die nur ein paar Meter weiter entfernt stand und ihn böse anschaute. Was? Was war jetzt ihr Problem? Er machte doch nichts? Die Bücher? Die Frau schaute dann in die Regalreihe und dann wieder zu ihm. Ein Zeichen, dass da wohl irgendwas gerade ist. Und der Schüler dort hin sollte. Der Uchiha legte das Buch auf den Tisch und ging zu der Frau hin. " Du solltest nicht so gemein zu einem Mädchen sein" sagte diese und blickte dann wieder in ihre Reihe. Er folgte ihrem Blick und konnte sich schon denken um was es ging. Sakura saß zusammengekrümmelt am Boden und... summte ein Lied? Die Mitarbeiterin dachte wohl, dass er dafür verantwortlich ist. Sasuke selbst gab sich nicht die Schuld. Nicht dafür, dass er einfach nur seine Meinung sagte. Er bekam einen leichten stoß von der Frau, die dann um die Ecke ging um Zwei Leute davon abzuhalten dort hin zu kommen. Der Junge starrte auf die am Boden sitzende herab. Er dachte gar nicht daran sich zu entschuldigen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fallen.forumkurd.net/
Sakura Haruno

avatar

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 16.07.11
Alter : 23

Charakter - Info
Alter: 16 Jahre
Geschlecht: Weiblich ♀
Inventar: Mp3-Player, Handy

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Fr Jul 22, 2011 1:44 am

Da Sakura ganz in der Nähe saß, hörte diese natürlich was die Mitarbeiterin sagte und prompt stoppte sie, hörte auf zu summen. Hmpf... was mischte sich diese Mitarbeiterin ein? Es ging sie nichts an. Und... gemein war der Uchiha keines wegs zu ihr. Sie hätte wohl auch nicht anders reagiert wenn man das Thema Eltern bei ihr einschlug. Nunja... vielleicht hätte sie doch nicht so kalt reagiert wie er sondern anders. Entweder traurig oder wütend. Heute war wohl wirklich nicht ihr Tag. Ihre grünen Seelenspiegel öffnend, sah sie vor sich auf das andere Regal. Romane. Leicht verdrehte sie ihre Augen ehe sie ihren Blick abwandte und aus ihrer Umhängetasche ein Foto fischte. Jenes betrachtete sie, strich einige Male darüber. Ein Foto ihrer Eltern. Die einfachsten Dinge konnte sie mit ihnen nicht mehr machen. Nicht mit ihnen streiten oder lachen, kein Weihnachten feiern, keinen Vater-Tochter-Tanz sollte sie eines Tages heiraten. Keine Geschwister. So vieles, was für andere tagtäglich war. Schnell packte sie das Foto weg, wischte sich eine Träne fort und sah zu der Uhr rüber. Beinahe halb vier. Sie hatte kaum bemerkt dass sie so lange mit dem Uchiha gesprochen hatte. Huch? Schon bemerkte sie wie der Uchiha direkt in ihrer Nähe stand. Wie lange stand er schon da?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sasuke Uchiha

avatar

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 13.07.11
Alter : 24
Ort : Türkei

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Fr Jul 22, 2011 1:58 am

Für den Anfang hörte sie auf zu summen. Vielleicht hatte sie die anderen beiden ja bemerkt. Nachdem nun etwa eine Minute verschwunden war, stand Sasuke immer noch an der gleichen stelle und schaute auf Sakura herab. Er würde nichts sagen. Abgesehen davon, dass es nicht zu ihm passte, bringen Wörter in solchen Situation so wieso nichts. Es sind nur Wörter. Am nächsten Tag ist dann wieder alles beim alten. Das Mädchen holte irgendwas aus ihrer Tasche. Wohl ein Foto. Entweder hatte sie ihn nicht bemerkt oder es interessierte sie nicht. Der Junge wandte den Blick ab und schaute zu dem Regal. Wenn er schon hier stand konnte er auch irgendwas machen. Das Thema der Bücher hier war... Romane. Na super Die Chance sich ein Buch zu nehmen indem man sich vor Schmalz übergeben musste, lag 99 zu 1. Nun konnte er sich entscheiden was besser anzusehen ist. Selbstmitleid oder Kitsch. Die Entscheidung wurde ihm abgenommen. Wieder Erklang ein Räuspern. Er konnte zwar niemandem im Gang sehen, aber die Frau stand direkt an der Ecke. Und, dass das Räuspern ihm galt, wusste er auch. Konnte die ihn nicht in Ruhe lassen und das Mädchen einfach nach hause schicken? Er war kein Seelenklempner. Er hasste Selbstmitleid. Das macht Leute schwach. " Wenn du weiter das Foto anstarrst kommen deine Eltern davon auch nicht zurück. Anstatt dich so gehen zu lassen solltest du lieber weiter lernen. Wie war das vorhin? Du lernst um jemanden Stolz zu machen? Dann tue was für diese Anerkennung" So. Das sollte jetzt jeden hier zufrieden stimmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fallen.forumkurd.net/
Sakura Haruno

avatar

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 16.07.11
Alter : 23

Charakter - Info
Alter: 16 Jahre
Geschlecht: Weiblich ♀
Inventar: Mp3-Player, Handy

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Fr Jul 22, 2011 2:08 am


Er stand wohl eine weile lang da, warum hatte sie ihn nicht eher bemerkt? Nun durfte sie sich bestimmt wieder etwas anhören. Nun hörte Sakura ein räuspern was wohl von der Mitarbeiterin kam, wenige Augenblicke später fing der schwarzhaarige auch an zu reden. Hmpf... das wusste sie, sie wusste dass ihre Eltern nicht mehr wieder zurück kamen. Seine Worte überraschten sie für einen Augenblick, doch dann holte sie sich ins Gedächtnis dass er das nur sagte da die Mitarbeiterin ihn dazu... nunja, sozusagen gezwungen hatte. ''Anerkennung? Ach... darum geht es dir wohl, wenn du schon davon sprichst. Meine Eltern sind tot... Anerkennung bekomme ich von ihnen nicht und von meinem Vater habe ich sie nie bekommen so wie ich ihn auch nie kennen lernen konnte.'' Er verstand rein garnichts. Er war nicht in so einer Situation und glaubte zu wissen wie es war. Das erinnerte sie nun an sich selbst. Sie selbst hatte keine Geschwister, also konnte sie auch nicht nachvollziehen wie er sich fühlte. ''Tut mir leid dass ich das vorhin gesagt habe. Ich weiß nicht wie es ist Geschwister zu haben. Ich... nehm das gesagte zurück. Von ihm erwartete sie keine Entschuldigung. Wie konnte man sein Verhalten gut beschreiben? Mr. Eisklotz würde wohl da ziemlich gut passen. Wenn die Mädchen ihn wohl auch von dieser Seite sehen würden, würden sie ihn bestimmt nicht mehr anhimmeln. Doch... nein. Vielleicht tat er nur so? Vielleicht war er in Wirklichkeit doch anders?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sasuke Uchiha

avatar

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 13.07.11
Alter : 24
Ort : Türkei

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Fr Jul 22, 2011 2:33 am

Schweigen. Ja es stimmte, er tat das um Anerkennung zu bekommen. Aber das ging Sakura nichts an. Nur weil sie jetzt anfing über ihr Privatleben zu reden musste er es nicht tun. Am Ende würde er noch genauso am Boden hocken und in Selbstmitleid Baden. Er hatte sich geschworen, dass das nie wieder passiert. Nie wieder. Der Junge drehte sich um und schaute sie an. " Warum lernst du dann Medizin? Wenn deine Eltern nicht mehr Stolz auf dich sein können kannst du auch weiter in Selbstmitleid Baden als dich anzustrengen" Dieses mal sagte er das nicht, weil die Mitarbeiterin um die Ecke stand. Er sagte es, weil er es sagen wollte. Weil es seine Meinung ist. Wenn sein Vater nicht mehr da wäre, würde er trotzdem noch besser als Itachi sein wollen. Zwar würde der Uchiha dann nie erfahren ob sein Vater ihn dann die Anerkennung geschenkt hätte die er wollte, doch er hätte sein Bestes gegeben. Seine Versessenheit besser zu werden als sein Bruder war so wieso schon viel zu stark. " Gut" sagte er zu dem, wofür sie sich entschuldigte. Das Mädchen wusste wirklich nicht wie es ist Geschwister zu haben und in deren Schatten zu stehen. Jeden Tag aufs neue sein bestes zu geben um endlich aus dem Schatten heraus zu kommen. Und immer wieder enttäuscht zu werden. Eines Tages. Eines Tages wird das vorbei sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fallen.forumkurd.net/
Sakura Haruno

avatar

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 16.07.11
Alter : 23

Charakter - Info
Alter: 16 Jahre
Geschlecht: Weiblich ♀
Inventar: Mp3-Player, Handy

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Fr Jul 22, 2011 2:47 am


Selbstmitleid, huh? Bestimmt nicht! Es war genug, sie hatte sich nun genug selbst bemitleidet. Nach der Umhängetasche greifend, stand sie schließlich auf ehe sie grinste. ''Ich lerne Medizin weil ich den Menschen helfen will, weil ich verhindern möchte das noch mehr an unheilbaren Krankheiten sterben. Vielleicht konnte ich meiner Mutter nicht helfen aber... ich kann anderen dafür helfen und ich bin mir sicher sie ist stolz auf mich, so wie auch mein Vater auf mich stolz ist.'' Diesesmal hatte der Uchiha seine Meinung gesagt, und genau das hatte geholfen. Nun fühlte sie sich ein klein wenig besser. Nur musste sie sich noch irgendwie bei ihm entschuldigen. Immerhin... hatte sie dummes Zeug gesagt und ihn somit getroffen. ''Ich... möchte mich wirklich bei dir entschuldigen... kann ich dich auf irgendetwas einladen? Ein Eiskaffee vielleicht? Oder nur einen Kaffee? Kuchen?'' Wenn dann würde sie auch hier etwas mitbringen nur waren Essen und Getränke hier verboten. ''Und denk ja nichts falsches.'' Nicht dass er sie nun in eine gleiche Schublade steckte wie die anderen Mädchen. Sie wollte es nur wieder gut machen, von ihm persönlich wollte sie bestimmt nichts.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sasuke Uchiha

avatar

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 13.07.11
Alter : 24
Ort : Türkei

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Fr Jul 22, 2011 3:01 am

" Na also". Jetzt schien sie sich ja wieder ein gekriegt zu haben. Er wusste nicht ob Eltern nach ihrem Tod noch stolz auf ihre Kinder sein können. Seine Mutter sagte es zwar, aber wer weiß schon was nach dem Tod ist. Ihr Grund Medizin zu lernen, den sie jetzt doch genannt hatte - wie sie schon so manch anderes über sich verraten hatte. Ob ihr das überhaupt auffiel wusste er nicht - war doch ganz ehrenhaft. Um anderen zu helfen. Wenn sie keine Probleme hatte damit auf andere zu zugehen. Womit man wieder bei der Frage wäre warum man das Mädchen für verrückt bezeichnete. Er hatte noch nicht einen Grund dafür gehabt, außer natürlich manche ihrer Aussagen und ihre Charakterveränderungen. Das jedoch passte auch zu anderen Personen. " Von mir aus". Er warf einen Blick auf die Uhr. Fast schon Nachmittag. Wie schnell die Zeit vergangen war. " Wenn du dann aufhörst dich zu entschuldigen". Einmal tat es schließlich auch. Er tat es überhaupt nicht, deswegen hätte es ihn auch nicht gestört, hätte sie es nicht getan. Dann schaute Sasuke wieder zu Sakura. " Dasselbe gebe ich gerne zurück" antwortete der Uchiha fast schon belustigt. Er hörte wie sich Schritte entfernten. Scheinbar war die Mitarbeiterin jetzt auch zufrieden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fallen.forumkurd.net/
Sakura Haruno

avatar

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 16.07.11
Alter : 23

Charakter - Info
Alter: 16 Jahre
Geschlecht: Weiblich ♀
Inventar: Mp3-Player, Handy

BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   Fr Jul 22, 2011 3:14 am


Manchmal zweifelte sie auch daran aber dann... wusste sie einfach dass es so war. Sie waren immer bei ihr, das wusste sie, sie spürte es einfach. Klang verrückt aber... so war es nunmal. Huch? Er willigte ein? Hätte sie zwar nicht erwartet aber... dann stand es fest. Sie würde wohl noch einige Stunden mit ihm verbringen. Hm? Na dann entschuldigte sie sich eben nicht mehr. Obwohl... sie bezweifelte dass sie es abstellen konnte. Egal wie sehr eine Person kalt, fies etc war, so entschuldigte sie sich immer. Tz! Sie dachte dabei bestimmt nichts falsches. Obwohl, an eines dachte sie schon. Was wenn man sie zusammen mit dem Uchiha sehen würde? Würden die anderen Mädchen dann fiese Aktionen starten? Naja aber... das Angebot nun zurückzuziehen wäre nicht in Ordnung. ''Gut. Ich hole nur rasch die Bücher'' sagte sie und schon ging sie an ihm vorbei. Was für ein seltsamer Tag. Die Bücher auf dem Arm, stellte sie drei zurück damit sie nur zwei in den Händen hielt. Mehr passte wirklich nicht in ihre Umhängetasche. Dann maschierte die Haruno direkt zur Mitarbeiterin, hielt den Büchereiausweis hin und packte dann alles in die Umhängetasche. Dann sah sie zu Sasuke und lächelte. ''Gehn wir.'' sagte sie einfach, wandte ihm den Rücken zu und ging los.



tbc: Nord Stadt / Eiscafe Yōkina
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Konoha Bibliothek   

Nach oben Nach unten
 
Konoha Bibliothek
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Bibliothek
» Bibliothek
» Berufe im öffentlichen Dienst
» [Konoha] Dach-Terrasse der Kage-Residenz
» Bibliothek

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Konoha City :: Konoha City :: Hintere Gasse-
Gehe zu: